Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Festlicher Weihnachtsgottesdienst am 25. Dezember 2019

 

Um den Weihnachtsgottesdienst am 25. Dezember feierlich mitzugestalten, studierte der Kirchenchor in diesem Jahr die „Pastoralmesse“  des Komponisten Alois Bauer ein. Gemeinsam mit einem kleinen aber feinen Ad hoc Orchester aus Illmensee konnte der Chor mit dieser Weihnachtsmesse aus Tirol die frohe Botschaft von Weihnachten für die Gemeinde hörbar machen. Mit solistischen Gesängen sorgten vor allem Christa Heigle, Barbara Uebele und Konstantin Dreher für eine besonders weihnachtliche Stimmung. Auch das solistische Gesangsstück „Angels Carol“, gesungen von Stefanie Roth und Christa Heigle war ein absolutes Highlight.

 

Feierliches Kirchenkonzert zur Vorstellung der restaurierten Orgel in der Pfarrkirche                   Mariä Himmelfahrt am 5. Januar 2020

 

Nachdem die Restauration der Pfaff-Orgel bereits im Sommer vergangenen Jahres abgeschlossen werden konnte, durfte sie nun in einem feierlichen Konzert erklingen. In den beeindruckenden, flotten und mitreißenden Orgelstücken, die unser Organist Herbert Roth zum Besten gab, wurde unter anderem auch das neue Bassregister der Orgel vorgestellt, welches seit der Restauration den Klang der Orgel zusätzlich bereichert. In gewohnt kurzweiliger und munterer Art stellte Roth so die Orgel in den Mittelpunkt des Konzertabends.

 

Aber auch die harmonischen Trompetenklänge, die feinen Klarinetten und die filigran spielende Flöte, die weihnachtlichen Streicherklänge vereint mit der Orgel, und die feierliche Pauke machten dieses Konzert zu etwas ganz Besonderem.

 

Neben der erneuten Aufführung der „Pastoralmesse“ und des solistischen „Angels Carol“, sang sich außerdem der Männerchor und vor allem der Solist Matthias Reichle mit dem Stück „Vor langer Zeit in Betlehem“ in die Herzen der Zuhörer. Ganz getreu dem Motto „Go, tell it on the mountain“, wie der Frauenchor sang, wurde an diesem Abend  die Botschaft unseres Glaubens musikalisch in die Welt getragen“.

 

 

 

Die Spenden, die statt eines Eintrittsgeldes eingesammelt wurden, kommen der Außenrestauration der Kirche zu Gute.

 

Wir danken allen Besuchern des Konzerts für ihr Kommen, den Applaus und für die großzügigen  Spenden.

 

Für das neue Jahr wünschen wir alles Gute und Gottes reichen Segen!

 

 http://kirchenchorillmensee.de/data/documents/Bericht-Suedkurier-Kirchenkonzert-05.01.2020.pdf

 

Probentag und Generalversammlung 2019

 

Beim Probentag des Kirchenchores am 30. November 2019 studierten die motivierten Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit ihrem Dirigenten Herbert Roth die Messe für den Weihnachtsgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag ein. Neben den ausgiebigen und disziplinierten Probenphasen durfte natürlich auch das leibliche Wohl und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen und so wurden in den Pausen kleine Köstlichkeiten vertilgt und munter geplaudert.

Bei der anschließenden Generalversammlung gab die Schriftführerin Barbara Uebele einen Überblick über das vergangene Jahr. Neben gelungenen Auftritten in der Gemeinde Illmensee blickt der Chor in diesem Jahr auch auf weitere Highlights in Zusammenarbeit mit den Chören aus der Seelsorgeeinheit und dem ganzen Dekanat zurück. Viele runde Geburtstage, aber auch der Ausflug ins schöne Bad Säckingen, gaben zudem zusätzliche Möglichkeit in geselliger Runde zu verweilen.

Nachdem der Dirigent Johannes Bals bereits im Spätsommer verabschiedet wurde übernimmt Herbert Roth vorübergehend wieder die Leitung des Illmenseer Kirchenchores. Welch ein „Geschenk des Himmels“ Herr Roth für den Chor sei, betonte Pfarrer Dias Mertola und auch die Vorsitzende Priska Hecht brachte deutlich hervor, dass eine Zusammenarbeit auf längere Zeit der Wunsch des Chores ist.

Im Anschluss an den Bericht des Schriftführers gab der Kassierer Matthias Hecht einen Einblick in die aktuellen Finanzen des Chores. Auch in diesem Jahr wurden mehrere Mitglieder für vorbildlichen Probenbesuch gelobt. Nach der einstimmigen Entlastung der gesamten Vorstandschaft geht ein großer Dank an die Vorsitzenden Priska Hecht und Elvira Kern, die mit ihrer adäquaten Arbeit den Grundstein für das gute Gelingen im Kirchenchor legen.

Zum Ausklang des Abends gab es, wie gewohnt, ein gemütliches Beisammensein bei Speisen und Getränken.

 

Wir freuen uns bereits jetzt darauf, Sie am 1. Weihnachtsfeiertag im Gottesdienst begrüßen zu dürfen und Sie mit unserem Gesang zu erfreuen. Zudem findet im Januar ein Konzert zur feierlichen „Einweihung“ der Orgel statt, zu welchem wir Sie jetzt schon herzlich einladen.

 

 

VorstandschaftVorstandschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht Südkurier Generlaversammlung 2019:

 http://kirchenchorillmensee.de/data/documents/Zeitungsbericht-Generalversammlung-2019.pdf

 

 

Ausflug 2019

Der Ausflug in diesem Jahr lockte die Mitglieder des Kirchenchors Mitte Juli in den Südschwarzwald. Nach einer gemütlichen Wanderung auf dem Belchen führte uns der Weg weiter in das schöne Bad Säckingen.

Besonders begeisterte die Führung durch das malerische Städtchen an der Seite des „Trompeters von Bad Säckingen“ (Bild). Begleitet von Trompetenklängen und Gedichten erzählte die Fremdenführerin Melanie in zeitgemäßem Gewand mit großem Enthusiasmus die Geschichte ihrer Heimatstadt.

Nach kulinarischem 4-Gänge-Menü und einem guten Viertele Wein ließen wir den Abend mit Musik und Tanz ausklingen.

Mit Blick auf den Rhein und einem sensationellen Frühstück starteten wir den nächsten Tag und die Reise ging weiter nach Hasel in die Tiefen der Erdmannshöhle. 

Unser letztes Etappenziel war dann St. Blasien mit Führung im Dom, ein unumstritten absolutes Highlight. Klar, dass in dieser außergewöhnlichen und akustisch beeindruckenden Kuppelkirche noch ein kleines Lied zur Ehre Gottes angestimmt wurde.

Zum Abschluss des gemeinsamen Wochenendes gab es ein gemütliches Beisammensein mit Speis und Trank im heimischen Illmensee im „Seehof“.

Ausflug 2019Ausflug 2019

 

 

 

Generalversammlung mit Neuwahlen Vorstandschaft 2018

 

Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Kirchenchor Illmensee bei der diesjährigen Generalversammlung am 17. November 2018 zurück. Neben der Weihnachtsmesse, der Osterkantate „Unterwegs nach Emmaus“ und dem „Schubert-Halleluja“, die die musikalischen Highlights im vergangenen Jahr bildeten, berichtete die Schriftführerin Ingrid Maier vom aktuellen Dirigentenwechsel. Nachdem Herbert Roth den Chor seit nunmehr 18 Jahren mit viel Herzblut und Engagement geleitet hat, übernimmt Johannes Bals die Sängerschar der Illmenseer Kirchengemeinde. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit Herrn Bals, aber auch darüber, dass Herbert uns als Verstärkung im Bass erhalten bleibt.

Nach dem Kassenbericht von Johann Hierling (in Vertretung von Konstantin Dreher) dankte die Vorsitzende Priska Hecht den bis dahin amtierenden Vorstandsmitgliedern für ihre gute Arbeit. Besonderer Dank geht an Ingrid Maier, die seit 13 Jahren die Aktivitäten des Vereines in Bild und Schrift dokumentierte sowie Konstantin Dreher, der 15 Jahre lang stets den Überblick über die Finanzen behielt. Zum Dank für ihr Engagement erhielten beide ein Präsent.

Nach der einstimmigen Entlastung der gesamten Vorstandschaft mussten die Ämter des Kassierers und des Schriftführers neu belegt werden. Als Kassierer wird Matthias Hecht in Zukunft die Finanzen verwalten. Bärbel Uebele und Cassandra Thum-Walk bilden erstmals ein Schriftführerteam und sind verantwortlich für Dokumentations- und Pressearbeit. Ebenfalls ein Novum in diesem Jahr war auch die Besetzung für das Amt des 2. Dirigenten, für das sich Herbert Roth bereit erklärt hat. Wiedergewählt wurden die Notenwartin Aloysia Weißenrieder und die Kassenprüfer Johann Hierling und Paul Michel.

Ein großer Dank ging an die „alten“ und „neuen“ Vorsitzenden, Priska Hecht und Evi Kern, die mit ihrer adäquaten Arbeit den Grundstein für das gute Gelingen im Kirchenchor legen.

Eine kurze Übersicht über kommende Termine bildete den Abschluss des offiziellen Teiles.

Wir freuen uns darauf, Sie begrüßen zu dürfen:

-          zur Wortgottesfeier 65+ am 9. Dezember um 14 Uhr

-          zur Christmette am 24. Dezember um 18 Uhr

-          zum festlichen Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag um 8.45 Uhr

Zum Ausklang des Abends gab es - wie gewohnt - ein gemütliches Beisammensein bei Speis und Trank

VorstandschaftVorstandschaft

 

 

 

 

 

 

In Gedenken an DietmarIn Gedenken an Dietmar

DietmarDietmar

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?